creet.de

Peterbus & die Exzellente Schar

FlgZkAD

Crusader Kings II

28.07.2015 Oli 1 Comment

Crusader Kings 2 ist ein hochkarätiges Grand-Strategy Spiel, das die Welt des Mittelalters wiederspiegelt. Als Spieler baut man seine Dynastie und führt sie zu Reichtum und vorallem Glorie.

Kurzbeschreibung

Entwickler: Paradox Interactive
Jahr: 2012
Steam: Crusader Kings 2
Kaufempfehlung? Für alle Fans von Grand-Strategy Spielen

Pro

  • Extreme Spieltiefe
  • Großer Featurereichtum
  • Sandbox ohne Sinnkrise: Es gibt ständig genug zu tun
  • Verschiedene Spielabläufe dank stark unterschiedlicher  Regierungstypen
  • Stetig neue Strategien zu entdecken, alle Spielziele sind durch eine Vielzahl an Möglichkeiten erreichbar
  • Große Freiheit in der Spielgestaltung
  • Jeder Durchlauf bietet eigene Herausforderungen und Ereignisse (hoher Wiederspielbarkeitswert)
  • Sinnvolle DLC
  • Stetige Erweiterung um neue Features, auch ohne Kauf von DLC
  • Wundervolles Gefühl von Fortschritt und Erfolg
  • Community Mods
  • Viele spielbare Fraktionen, Völker und Religionsgruppen

Contra

  • Sehr komplex und damit sehr schwieriger Einstieg
  • Grafik wird dem Genius des Spiels nicht wirklich gerecht
  • Inklusive aller DLC (ohne die es nicht so gut ist), recht teuer – Sale abwarten
  • Keine Ladefunktion aus dem Spielverlauf – Rückkehr ins Hauptmenü nötig
  • Verwirrende Gestaltung der Saves zwischen Cloud und Lokal (inkl. Verwirrung um Achievements)
  • Teilweise frustrierende und scheinbar wahllose Ereignisse

Crusader Kings II bietet eine massive Anzahl an Möglichkeiten sich und seine Dynastie zu Weltruhm und schier unendlicher Macht zu führen. So arbeitet man sich als Spieler vom niedrigen Count über Duke und König hin zum Imperator des eigenen Imperiums, unterwirft fremde Völker, führt heilige Kriege und überflutet die Welt mit den eigenen Nachkommen.

Auch nach über 150 Stunden Spielzeit habe ich nicht das Gefühl alles gesehen und erlebt zu haben, jeden Trick und jedes Geheimnis entdeckt zu haben, die Crusader Kings II zu bieten hat. Um jede Entscheidung und hinter jedem Tag verbergen sich neue Ereignisse, die mich jubilieren oder mit Angst erzittern lassen.

Crusader Kings II ist ein Spiel der Beziehungen und Menschen. Ihre Eigenschaften, Schwächen und Stärken sind dabei ebenso wichtig, wie die Soldaten, die sie in die Schlacht führen. Hier geht es nicht einfach nur darum in einem billigen Diplomatiemenü die Ostflanke zu sichern und in den Westen zu erweitern. Ohne entsprechende Eheschlüsse und diplomatische Anstrengungen ist bei Crusader Kings II wenig zu erreichen. Hat man sich mit allen Funktionen des Spieles vertraut gemacht (wenigstens in Grundzügen), wartet das tatsächliche Spiel. Die Hege und Pflege einer Dynastie, die die mittelalterliche Welt erzittern lassen soll.

Der Weg zu Ruhm, Reichtum und Ehre hat viele Kreuzungen und Gabelungen. Egal wie häufig man die Reise antritt, immer wieder werden andere Arten mit Situationen umzugehen notwendig. Man spürt, wie die Last der Verantwortung sich nach und nach verändert. Kümmert man sich als niederer Count noch intensiv um das eigene Heimatschloss, ist man als Imperator mehr als beschäftigt all die Könige  und Dukes unter Kontrolle zu halten.

Manchmal ist das Glück dem Spieler hier nicht sonderlich hold. Während über 80.000 Atzteken versuchen sich ein eigenes Reich an den Küsten Europas herauszuschälen, führt ein König im Osten eine Rebellion gegen die eigene Herrschaft. Viele Brandherde wachsen dem Spieler manchmal über den Kopf hinaus. So richtig verlieren, kann man in Crusader Kings II nicht. Eng wird es nur, wenn kein Erbe lebt. Dann endet die Dynastie und das Spiel. Man kann gesammelte Macht verlieren, wenn man nicht aufpasst und muss sie dann über Generationen hinweg zurück gewinnen. Genauso schnell lässt sich aber auch die Macht eines fremden Imperiums brechen.

Wer noch Fantasie in den eigenen Knochen hat und das Gefühl der Kontrolle und Macht, mit dem Stolz auf vergangene Ereignisse und Errungenschaften, liebt, ist bei Crusader Kings II vollkommen richtig.

Abraten kann ich nur denjenigen, die keinen Sinn für Grand Strategy im Generellen oder Spiele mit hoher Einstiegsschwelle haben.

Es ist viele Jahre her, dass ein Nicht-MMORPG so viel meiner Zeit verschlungen hat. Ich möchte Crusader Kings II nicht mehr missen. Daher eine klare Empfehlung an alle, die Diplomatie und Intriege als Spielmachaniken in vollen Zügen genießen möchten.

#CK2#Crusader Kings 2#Grand-Strategy#Paradox Interactive

Previous Post

Next Post

  • http://instagramm.in/t/girl Instagirl

    Nicht-MMORPG?