creet.de

Peterbus & die Exzellente Schar

Tegra K1 Chip

NVIDIA Tegra K1

06.01.2014 Oli 0 Comments

NVIDIA stellt auf der CES 2014 die neueste Generation seiner mobilen Grafikchips mit dem Tegra K1 vor. Hiermit wird die mA�chtige Keplerarchitektur fA?r den mobilen Markt erschlossen und der Abstand zwischen der LeistungsfA�higkeit mobiler GerA�te und der bisher unerreichten KapzitA�t von PCs weiter geschlossen.

Eines der wichtigsten Merkmale des Tegra K1 ist die FA�higkeit mit der Unreal 4 Engine zu arbeiten. Das ist ein gewaltiger Sprung nach vorne. Der Chip wird in einer Quad-Core 32bit und einer Dual-Core (Denver) 64bit Variante erscheinen. Spannend ist dabei die Anzahl der GPU Kerne, die mit 192 beziffert wird und einen 50x Leistungzuwachs gegenA?ber Tegra 2 bietet. Wie viel GerA�te mit dieser Hardware kosten werden ist bisher unklar. Wie aussehen wird, was der Tegra K1 auf Tablets und Smartphones darstellen kA�nnen wird, zeigt sich in diesem Video (da es sich um eine Demo handelt, ist alles was man hier sieht wie immer mit Vorsicht zu genieAYen):

TEGRA-K1-PROZESSOR: TECHNISCHE DATEN

Tegra K1
Grafikprozessor
NVIDIAA�-Keplera�?-Architektur 192 NVIDIA-CUDAA�-Recheneinheiten
CPU A�
CPU-Recheneinheiten und Architektur Quad-Core-CPU ARM Cortex-A15 a�zr3a�? mit NVIDIA 4-Plus-1a�?
Max. Taktfrequenz 2,3 GHz
Speicher A�
Speichertyp DDR3L und LPDDR3
Max. SpeichergrA�AYe 8 GB (mit 40-Bit-Adresserweiterung)
Bildschirm A�
LCD 3840×2160
HDMI 4K (Ultra-HD, 4096 A� 2160)
ChipgehA�use A�
GrA�AYe/Art der ChipgehA�use FCBGA 23 A� 23
S-FCCSP 16 A� 16
FC PoP 15 A� 15
Prozess 28 nm

#nvidia#Tegra K1

Previous Post

Next Post