creet.de

Peterbus & die Exzellente Schar

Die Kick(starter) Sache sah gut aus, war aber nicht erfolgreich

PrioVR verbesserte Bewegungssteuerung

06.01.2014 Oli 0 Comments

Vergangenen Oktober versuchten die Entwickler von PrioVR über Kickstarter ausreichend Geld zu sammeln um ihre Erweiterung bekannter Immersionsgeräte wie Occulus Rift zu finanzieren. Damals scheiterten sie, zur CES 2014 melden sie sich zurück.

In diesem Anlauf möchte PrioVR die Dinge besser machen. Es wird demnächst eine neue Kickstarter Kampagne mit dem Ziel von 100.000$ geben, statt wie bisher 225.000$. PrioVR ist ein „Geschirr“, das man wie Sicherungsgurte beim Klettern anlegt und über verschiedene Sensoren Körperbewegungen misst und überträgt. Damit sollen die Bewegungen deutlich besser ins Spiel übertragen werden können, als über Gestensteuerung wie Kinect und Wii. Das Prinzip erinnert stark an die Motioncapturetechnologie, die von Hollywood und Spielentwicklern schon lange eingesetzt wird.

Die Kick(starter) Sache sah gut aus, war aber nicht erfolgreich

Die Kick(starter) Sache sah gut aus, war aber nicht erfolgreich

Ein vollständiger Anzug soll 400$ kosten, während das System modular ist und man auch mit weniger Sensoren beginnen kann. In Kombination mit Occulus Rift ergeben sich, sollte das Gerät halten, was es verspricht, ganz neue Dimensionen für Videospiele. Die Möglichkeit nahezu jede Bewegung des Körpers in die Spielwelt zu übersetzen und dies direkt zu animieren, kommt der Vision des Holodecks von Star Trek immer näher.

Die modulare Bauweise der PrioVR

Die modulare Bauweise der PrioVR

Mir drängen sich dabei allerdings diverse Probleme auf, die schlicht aus der Erfahrung mit anderen Spielern resultieren: Wie kann verhindert werden, dass diese Technologie im Multiplayer für problematische, rassistische und/oder sexistische Gesten missbraucht wird? Ich möchte wirklich nicht, dass die ohnehin oftmals sehr toxische Spielergemeinde noch mehr Mittel an die Hand gegeben bekommt um ihrer ungezügelten Schamlosigkeit freien Lauf lassen zu können. Wenn ich noch ein wenig darüber nachdenke, entstehen extreme Horrorszenarien in meinem Kopf… Allerdings wären die diversen Musik und Dance Remix-Videos von Spielen damit deutlich interessanter! Ich bin gespannt, wohin das noch führen wird.

#Gestensteuerung#Occulus Rift#PrioVR

Previous Post

Next Post